Hattersheimer Fassenachtsumzug
Hattersheimer Fassenachtsumzug

Eine kurze Chronik des Hattersheimer Fassenachtsumzuges

Den Fastnachtsumzug in Hattersheim gibt es nun bereits seit Anfang der 70er Jahre –

anfänglich als Kinderumzug von der Stadtverwaltung organisiert.


Im Laufe der Jahre nahmen immer mehr Vereine und Privatpersonen am Umzug teil,

sodass die Stadtverwaltung sich außerstande sah, die Organisation allein vom Ordnungsamt

durchführen lassen zu können. Die Verlagerung der Organisation auf einen Zugmarschall wurde

durch einen Regenguss beschleunigt, der die Stadtverwaltung veranlasste den Fastnachtsumzug

1977 abzusagen. Das die Fastnachter, die größtenteils schon auf dem Weg zum Umzug waren,

sehr ungehalten reagierten, war voraus zu sehen. 

 

Die Stadtverwaltung mit dem Bürgermeister Winterstein und dem Leiter des Ordnungsamtes

Karl Müller beschossen 1977, mit Unterstützung der Fastnachtsvereine und der 3 Vereinsringe,

das Komitee für den Hattersheimer Fastnachtsumzug zu gründen. Der Träger des Umzuges

blieb die Stadt Hattersheim - und ist dies auch bis heute geblieben.


Die Organisation des Umzugs – Zusammenstellung der Zugnummern, Einladung der Vereine,

Vereinbarung mit externen Kapellen, Einbeziehung von privaten Personen, Zugweg festlegen,

Abrechnung, Siegerehrungen - übernahmen der Zugmarschall Dieter Freidhof und dessen

zwei Stellvertreter. In der Folge wurden dann – ab 1995 Sigi Olschewski und von 2000 – 2006

Peter Findeklee zu Zugmarschällen gewählt. Ab 2007 bis heute übernahm Jürgen Gesang, der

bereits seit 2000 als  Stellvertreter tätig war, den Posten als Zugmarschall. Ihm zur Seite steht

sein Stellvertreter Markus Heuser und der Ehrenzugmarschall Dieter Freidhof.  
 

Die Anzahl der Zugnummern hat sich von 1978 bis heute stetig erhöht. Die letzten 15 Jahre

bewegt sich die Anzahl der Gruppen und Wagen immer zwischen 90 und 100 Zugnummern.

Damit ist der Fastnachtsumzug mit ca. 20.000 Zuschauern das größte Ereignis in Hattersheim

und soll und muss es auch bleiben.

 

Am 26. September 2016 übergab Jürgen Gesang sein Amt an die neue Zugmarschallin Nicole

Volk und den neuen Zugmarschall Ralf Meik. Jürgen Gesang wurde bei dieser Komiteesitzung

zum Ehrenzugmarschall ernannt.

 

Nachdem Ralf Meik Ende Januar aus beruflichen Gründen wieder von seinem Amt zurück

getreten ist wird das Komitee nun von Nicole Volk alleine angeführt.

 

Was wir als Komitee dazu tun können, wollen wir gerne tun.

Unsere Sponsoren

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen & Julia Gesang